Die Weltgesundheitsorganisation und die Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin definieren Palliativmedizin als „die aktive Behandlung von Patienten mit einer voranschreitenden, weit fortgeschrittenen Erkrankung und einer begrenzten Lebenserwartung zu der Zeit, in der die Erkrankung nicht mehr auf eine kurative Behandlung anspricht und die Beherrschung von Schmerzen, anderen Krankheitsbeschwerden, psychischen, sozialen und spirituellen Problemen höchste Priorität besitzt.“ Das Ziel der Behandlung ist nicht die Lebensverlängerung, sondern die Erhaltung der Lebensqualität, indem körperliche Beschwerden soweit möglich gelindert werden. Dabei werden auch die psychischen, sozialen und spirituellen Aspekte besonders berücksichtigt.

Unser Palliativ-Service ist für Sie außerhalb der Sprechzeiten unter 0176 – 6299 6782erreichbar!